ZUSAMMENSPIEL UND IMPROVISIEREN EINFACH

Eine bekannte Situation: da trifft man andere Gitarristen, will ein bissl jammen - aber was spielen?
Keiner kennt die Stücke der anderen, und da jetzt schnell was zu lernen wär echt zu kompliziert.

Also - spiel ma halt 'nen Blues in E. Und langweilen uns relativ schnell ...

DAS GEHT AUCH GANZ ANDERS!

Pentatonik und etwas Improvisieren reichen dazu, mehr brauchts nicht!
Musik entsteht dabei "on the fly", direkt während des Spielens.

Aufeinanderhören und -eingehen: So entsteht im Zusammenspiel Musik, die immer weiter ausgebaut werden kann: sie wird andauernd beim Spielen neu erfunden und emtwickelt sich ständig weiter!

Ein Workshop mit den Schwerpunkten

Pentatonik: rauf und runter spielen, gängige Licks und Tonfolgen erlernen und anwenden

Patternplay: Pattern erfinden, unisono spielen, verschiedene Patterns gemeinsam gleichzeitig spielen, Patterns während des Spielens ändern und weiterführen

Follow-Ups: Nachspielübungen, Ideen während des Spielens übernehmen und fortführen

Dynamik: Gegensätze üben:
Laut - leise, langsam - schnell, viel - wenig

Improvisieren mit Pattern und Motiven, Improvisieren mit Bildern.